Angebotsübersicht

< >

Das steuerliche Kindergeld - Workshop & Jahresupdate

Ihr Gewinn / Ziele Das Seminar befasst sich mit allen bis zum Seminarbeginn erfolgten Gesetzesänderungen, Änderungen der Verwaltungsanweisungen und der obersten Rechtsprechung sowie geplanter Änderungen. Aufgrund der Bundestagswahl in diesem Jahr werden die Parteien mit Sicherheit den einen oder anderen Vorschlaghaben. Ein besonderer Schwerpunkt dürfte die im Laufe des Jahres zu erwartende Rechtsprechung zur Berücksichtigung erkrankter Kinder sein (Dauer, Nachweise). Des Weiteren können evtl. aufgetauchte Probleme im Zusammenhang zum Kinderbonus 2020 geklärt werden. Mit Sicherheit gibt es Neuigkeiten zur „Vollzeiterwerbstätigkeit" von Kindern geben. Aufgrund der Corona-Pandemie ist ein Blick auf die Überprüfungsregeln und die Nachweispflichten (z. B. Bewerbungen, Zusagen, Absagen usw.) zu nehmen. Zu § 70 Abs. 1 Sätze 2 und 3 EStG werden wohl die ersten Entscheidungen vorliegen, die klären sollten, wie lange tatsächlich festsetzen ist bzw. in welcher Höhe.

Das erwartet Sie / Inhalte

Dienstanweisung
- Allgemeiner Erfahrungsaustausch zur aktuellen DA-KG (voraussichtlich 2021)
- Besprechung von Einzelweisung(en)

Gesetzesänderungen
- Rückschau Kinderbonus 2020 (Antragsfrist endet am 30. Juni 2021)
- Kindergelderhöhung 2021
- Erhöhung des Behindertenpausbetrages/Umwidmung der Fahrtkosten
- Auswirkung des § 70 Abs. 1 Sätze 2 und 3 EStG/§ 31 Satz 4 ff. EStG

Datenschutzgrundverordnung
- E-Mail Austausch § 87a AO
- Mitteilungspflichten an den Berechtigten/das Kind

Materielles Recht
- „Erstmalige" Berufsausbildung bei mehraktiger Ausbildung (Abschnitte/Ermessen)
- Definition der Vollzeiterwerbstätigkeit
- Nachweispflichten/Überprüfungsrhythmen (COVID-19-Pandemie)
- Definition der Behinderung (neue Rechtsprechung)
- Ausbildungswilligkeit (Erklärungszeitpunkt)
- Erkrankung (Dauer, Nachweispflichten)
- behinderte Kinder – Leistungen nach SGB IX/XII
- Unterhaltsrente (Berechnung)
- Bedeutung der Wohnungsaufnahme
- Beibehaltung des Wohnsitzes

Verfahrensrecht
- Auszahlungsbeschränkung und deren Folgen (z. B. Kinderfreibetrag)
- Nullfestsetzung (Festsetzungen für das Finanzamt)
- Rückwirkendes Ereignis/im Vordergrund stehende Berufstätigkeit (§ 175 Abs. 1 Nr. 2a AO)
- Abzweigungen
- Unterschrifterfordernis des volljährigen Kindes
- Problem: elektronische Antragstellung
- Rückforderung des Kinderbonus
- Ermessen und § 70 Abs. 3 EStG

Sonstiges
-
Hinweise zum Besitzstand Kind/Familienzuschlag
- Anfragen der Teilnehmer:innen

Zielgruppe Mitarbeiter:innen, die in der Sachbearbeitung mit Kindergeld betraut sind

Dozent(in) Herr Ralph Jahn

Dauer 2 Tage (0 Seminarstunden)





Leider gibt es zu diesem Thema keine aktuelle Termine.

Sie können sich aber gern auf unserer Warteliste eintragen lassen.
Sobald ein neuer Termin zu diesem Thema vereinbart wurde, werden Sie automatisch und unverbindlich darüber informiert.

Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.


Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: