Angebotsübersicht

< >

Perfekt ist viel zu anstrengend - Wie man sein Bestes gibt, ohne sich ständig selbst zu überfordern

Ihr Gewinn / Ziele Sind Sie oft unzufrieden mit Ihrer Arbeit, obwohl Sie sie nachweislich gut machen? Setzen Sie sich permanent selbst unter Druck und verausgaben sich dabei, gegen ihr schlechtes Gewissen anzuarbeiten? Haben Sie Schwierigkeiten, abzuschalten und das Erreichte zu genießen? Dann jagen Sie vermutlich ein Phantom…

Perfektionsdrang ist gerade in Erziehungsberufen weit verbreitet, denn natürlich könnte man immer noch „mehr tun“. Doch es gibt sie nicht, die perfekte Erzieherin bzw. den perfekten Erzieher! Legen Sie Ihren Anspruch auf Perfektion nieder und erlauben Sie sich, authentisch und selbstbestimmt den Kita-Alltag zu gestalten! Wer sagt, dass Arbeit nicht auch mit Leichtigkeit einhergehen darf?

Das Seminar zeigt Ihnen Wege aus der Perfektionsfalle und unterstützt Sie dabei, eigene Grenzen zu erkennen und selbstbewusst mit Ihrer vermeintlichen Un-Perfektion umzugehen.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Warum wir perfekt sein wollen – und warum das eine gefährliche Illusion ist
  • Der / die perfekte Erzieher*in – Anspruch und Wirklichkeit
  • Professionalität statt Perfektion
  • Wie man Gestaltungsspielräume richtig nutzt – für die Kinder und für sich selbst

Zielgruppe Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen

Dozent(in) Frau Rita Greine
Frau Barbara Held

Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




  Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
26.10.2021 bis 27.10.2021 09:00 Uhr Dortmund 2 Rita Greine
Barbara Held
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: