Angebotsübersicht

< >

Lösungsansätze bei der Umsetzung der E-Rechnung
- NEU!

Ihr Gewinn / Ziele

Auf kommunaler Ebene wird das gesamte Rechnungsvolumen auf ca. 75,8 Millionen Rechnungen jährlich geschätzt. Das Europäische Parlament hat die Richtlinie über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen (RL 2014/55/EU) beschlossen. Diese verpflichtet öffentliche Auftraggeber und Vergabestellen zur Annahme und Verarbeitung elektronischer Rechnungen.

Bereiten Sie sich als Verantwortliche aus der öffentlichen Verwaltung daher in diesem Seminar auf die Umsetzung des E-Rechnungs-Gesetzes vor!

Der Dozent erläutert Ihnen allgemein verständlich die konkreten Vorgaben des Gesetzes. Er zeigt die positiven Aspekte bei der elektronischen Annahme und Bearbeitung von Rechnungen in der Praxis auf.

Lernen Sie die Funktionen der E-Rechnung kennen und Vorteile sowie Nutzen für die Verwaltung einzuschätzen. Machen Sie sich mit der Rechtslage zur E-Rechnung und den organisatorischen Notwendigkeiten für di Einführung in der Verwaltung vertraut. So gelingt Ihnen die Umsetzung der E-Rechnung in Ihrer Verwaltung!


Das erwartet Sie / Inhalte

1. Format und Funktionsweise des Datenaustauschstandards

2. Anpassung der Ablauforganisation für die E-Rechnung und ein Ausblick

3. Rechtliche Voraussetzungen in der Buchhaltung für einen prozessorientierten Workflow

4. Das E-Rechnungsformat ZUGFeRD

5. Unterschiede zwischen XRechnung und ZUGFeRD. Handlungsbedarf erkennen!

6. Erfolgsfaktoren bei der Implementierung

7. Praxisbeispiel Implementierung: Bundesverwaltungsamt


Zielgruppe Fach- und Führungskräfte insbesondere aus den Bereichen Buch-haltung, Rechnungsprüfung und Kämmerei

Dozent(in) Herr Michael Schlottbom (Steuerberater, Leiter IT-Consulting)

Dauer 1 Tag (8 Seminarstunden)





Leider gibt es zu diesem Thema keine aktuelle Termine.

Sie können sich aber gern auf unserer Warteliste eintragen lassen.
Sobald ein neuer Termin zu diesem Thema vereinbart wurde, werden Sie automatisch und unverbindlich darüber informiert.

Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.


Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: