Angebotsübersicht

< >

Inklusion in der Kita – Eine Kita für alle!

Ihr Gewinn / Ziele Die UN-Konvention von 2006 über (Bildungs-)Rechte von Menschen mit Behinderungen hat weitreichende Auswirkungen auf die inklusive Pädagogik im gesamten Bildungssystem Deutschlands. Vereinbart wurde eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben.

Eine Pädagogik der Vielfalt erfordert von allen Verantwortlichen eine Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der eigenen Haltung. Auf dieser Basis ist das Ziel der Fortbildung, Schritte für die Umsetzung in die eigene pädagogische Praxis zu entwickeln.

Die Kindertageseinrichtung ist der erste außerfamiliäre Bildungsort, der allen Kindern Chancen auf Teilhabe und Bildung ermöglichen soll. Bildung in der Kita muss daher dem Gedanken der Inklusion eine zentrale Bedeutung beimessen. Es gilt eine Haltung zu entwickeln und zu verinnerlichen, die mit einer großen Selbstverständlichkeit akzeptiert, dass wir uns alle voneinander unterscheiden und als Person einmalig auf dieser Welt sind.
In diesem Seminar werden wir uns damit auseinandersetzen, was Vielfalt und Inklusion für die Frühpädagogik bedeutet und welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Was bedeutet Inklusion? Was bedeutet Integration?
  • Vielfalt in unserer Gesellschaft – Vielfalt in unserer Kindertageseinrichtung
  • Eine inklusive Haltung entwickeln
  • Den Umgang mit Vielfalt und Inklusion professionell gestalten
  • Der Index für Inklusion als Arbeitshilfe
  • Beispiele aus der Praxis

  • Zielgruppe Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen

    Dozent(in) Frau Vera Gloth

    Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




      Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
    04.10.2021 bis 05.10.2021 09:00 Uhr Dortmund 8 Vera Gloth
    zur Anmeldung

    Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

    Ihre Mailadresse:
    Ihre Anfrage: