Angebotsübersicht

< >

Traumatisierte Kinder in der Kita - Einführung in die Grundlagen der Traumapädagogik

Ihr Gewinn / Ziele Nicht wenige Kinder erleiden schon früh selbst oder als Zeugen akute oder chronische Traumatisierungen durch verschiedenste schwere Gewalterfahrungen und emotionale Vernachlässigungen. Wesentliche Erfahrungen dieser Kinder sind Gewalt, Verlust, Unsicherheit, Angst und Trauer, und das Gefühl von Ohnmacht und Ausgeliefertsein. Daraus können akute Belastungsreaktionen oder auch posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) entstehen, die sich in so widersprüchlichen Verhaltensweisen wie einem starken Wunsch nach Nähe oder betonter Distanzlosigkeit, Teilnahmslosigkeit oder extrem extrovertierten aggressiven Verhalten, Herrschsucht gepaart mit geringer Schmerzempfindlichkeit oder einem zurückgezogenen ängstlichen Opferverhalten usw. zeigen können. Die soziale Umgebung derart betroffener Kinder missversteht nicht selten solche Verhaltensweisen und reagiert dann unangemessen. Mit einem entsprechenden Wissen, einer wertschätzenden Einstellung und ausreichender Selbstfürsorge kann es ErzieherInnen, Eltern und anderen Bezugspersonen jedoch gelingen, traumatisierten Kindern bei der Bewältigung ihrer Erfahrungen unterstützend und hilfreich zur Seite zu stehen. So werden Sie durch das Seminar mehr Sicherheit, Handlungsfähigkeit und eigene Entlastung für Ihre pädagogische Arbeit mit traumatisierten Kindern und deren Familien gewinnen.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Wann spricht man von einer Traumatisierung?
  • Wie und wodurch entstehen Traumata?
  • Wie reagieren Kinder auf traumatische Erfahrungen?
  • Woran erkennen Sie, ob ein Kind traumatisiert ist?
  • Wie können Sie sich gegenüber traumatisierten Kindern hilfreich und unterstützend verhalten?
  • Welche Bedeutung hat die KITA für traumatisierte Kinder?
  • Welche Kinder brauchen professionelle Hilfe und wo finden sie Unterstützungsmöglichkeiten?
  • Welche Verantwortung haben Sie und wo endet diese?
  • Welche Möglichkeiten der Selbstfürsorge können Sie nutzen?

  • Zielgruppe ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte aus Tageseinrichtungen für Kinder

    Dozent(in) Herr Peter Neutzler (Diplom-Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut)

    Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




      Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
    20.10.2022 bis 21.10.2022 09:00 Uhr Dortmund 14 Peter Neutzler (Diplom-Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut)
    zur Anmeldung

    Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

    Ihre Mailadresse:
    Ihre Anfrage: