Angebotsübersicht

< >

Sprachentwicklung, Sprachstörungen und Sprachförderungen

Ihr Gewinn / Ziele Sprachentwicklung und Sprachförderung - im Kita-Alltag haben diese Themen aufgrund vermehrter öffentlicher Aufmerksamkeit und Medienberichte in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Wie kann es gelingen, den Spracherwerb der Kinder in der eigenen Einrichtung sicher zu beurteilen und fachlich kompetent zu beschreiben? Um Übergänge und Grenzen besser einschätzen zu können, ist es sinnvoll, Auffälligkeiten im Spracherwerb immer wieder in Bezug auf die “normale” Sprachentwicklung zu betrachten.

Diese Fortbildung vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse auf diesem komplexen Gebiet. Sie lernen die im Vorschulbereich häufig vorliegenden Sprachentwicklungsstörungen ausführlich kennen. Videobeispiele unterstützen die praktische Veranschaulichung und geben gleichzeitig erste Einblicke in erfolgreiche Fördermöglichkeiten. Sie erfahren außerdem, welche Spiele Wortschatz, Grammatik, Erzählfähigkeiten sowie Artikulation und Mundmotorik nachhaltig fördern.

Andere Störungsbilder (z. B. Stottern, selektiver Mutismus) können je nach Interesse der Teilnehmenden vertieft werden. Bei Bedarf können die Teilnehmenden auch Kinder aus ihren Einrichtungen vorstellen.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Meilensteine des Spracherwerbs im Alter von 0-6 Jahren
  • Entwicklung von Fähigkeiten in den Bereichen Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Erzählfähigkeiten
  • Übersicht über Sprach-, Sprech-, Rede- und Stimmstörungen im Kindesalter
  • Sprachentwicklungsstörungen: Fallbeispiele (Filme), Prinzipien der Förderung und Spielideen
  • Vertiefung weiterer Störungsschwerpunkte nach Bedarf (z. B. Stottern, selektiver Mutismus)
  • Besprechung von Fallbeispielen aus dem Kita-Alltag

Zielgruppe Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen

Dozent(in) Frau Kerstin Bahrfeck

Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




  Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
23.11.2020 bis 24.11.2020 09:00 Uhr Dortmund 8 Kerstin Bahrfeck
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: