Veranstaltungsdetails


201-073-2019-02
Modularer Zertifikatslehrgang für Rechnungsprüfer*innen: Basismodul A Teil 1: Grundlagen der Rechnungsprüfung

Ihr Gewinn / Ziele

Als Neulinge in der kommunalen Rechnungsprüfung, aber auch als erfahrene Prüfer*innen möchten Sie Ihre fachlich-methodischen Kenntnisse zur Prüfungsplanung, -durchführung und -dokumentation erweitern bzw. aktualisieren sowie Ihr Selbstverständnis und Ihre Stellung als Prüfende kritisch reflektieren?

Unser Seminar vermittelt Ihnen die erforderlichen "handwerklichen" Grundlagen und Zusammenhänge in systematischer und praxisorientierter Form. Darüber hinaus erhalten Sie fachkundige Unterstützung bei Ihrer eigenen Standortbestimmung als Rechnungsprüfer*in.


Das erwartet Sie / Inhalte

Inhaltlich werden insb. die folgenden Aspekte angesprochen und durch Übungen ergänzt:

    • Stellung und Leitbild der modernen örtlichen Rechnungsprüfung
    • Normen und Standards zur Durchführung
    • Prüfungsansätze und Prüfungsmethoden
    • Der Prüfungsablauf 
      • Risiko- und nutzenorientierte Prüfungsplanung
      • Durchführung der Prüfung (einschl. Organisation und Steuerung des Prüfungsablaufs)
    • Prüfungsdokumentation
    • IT-Unterstützung und Netzwerk im IDR

Das vorliegende Modul ist der erste Qualifizierungsbaustein eines vom IDR, der VERPA und der VLRG entwickelten Schulungs- und Personalentwicklungskonzepts "Zertifikat für Rechnungsprüfer/-innen". Entsprechend den Anforderungen einer modernen Rechnungsprüfung sollen im Rahmen dieses Konzepts neben den fachlichen und methodischen Fertigkeiten auch die persönlichen sowie sozial-kommunikativen Fähigkeiten der Prüfenden gestärkt werden.

Die gesamte Modulreihe ist mehrstufig aufgebaut:

1. Stufe: Basismodule A Teil 1 und 2,
2. Stufe: Aufbaumodule B,
3. Stufe: Vertiefungsmodule C,
4. Stufe: Zertifikatsmodul D

Im Anschluss an die Module A bis C können Sie nach erfolgreicher Teilnahme am Zertifikatsmodul D und der in diesem Rahmen zu absolvierenden Prüfung das Zertifikat „Zertifizierte/r Rechnungsprüfer/-in (IDR)" erhalten.

Eine Teilnahme an den Modulen A bis C ist mit oder ohne Zertifizierung möglich; alternativ können auch lediglich einzelne Bausteine besucht werden. Vorleistungen und andere Seminare werden bei inhaltlicher Gleichwertigkeit anerkannt.

Nähere Einzelheiten zum Qualifizierungsprogramm „Zertifizierte/r Rechnungsprüfer/-in (IDR)" können Sie der Homepage des IDR im Bereich „Fortbildungskonzept" entnehmen.


Zielgruppe Mitarbeiter*innen aus dem Bereich der kommunalen Rechnungsprüfung


Preis
Gebühr Gesellschafter 680,00 Euro
Gebühr Nichtgesellschafter 680,00 Euro

Termin(e)
Mo,23.09.2019 09:00 - 16:30
Mi,02.10.2019 09:00 - 16:30
Mo,07.10.2019 09:00 - 16:30
Mi,30.10.2019 09:00 - 16:30
Do,07.11.2019 09:00 - 16:30

Meldeschluss 26.08.2019

Veranstaltungsort Dortmund

Dozent(in) Thomas Knuth (Teamleiter GPA, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Betriebswirt (VWA))

Marc Stoverock (Betriebsleitung Zentrale Gebäudewirtschaft (ZGL) Lünen)


Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.