Veranstaltungsdetails


101-040-2019-01
Mit Emotionaler Intelligenz zur Führungskompetenz - Integrale Strategien für mehr Führungsgelassenheit
- NEU!

Ihr Gewinn / Ziele

In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke und eine praktische Einführung in Emotionale Intelligenz (EQ) und in Strategien für mehr Führungsgelassenheit. Sie lernen Übungen, wie Sie Selbstmanagement und Interaktionsmanagement verbessern können. Werkzeuge aus diesen beiden Bereichen für sich zu nutzen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich in seiner "Lifebalance" zu bleiben und zu einer höheren "Ich-Reife" zu gelangen. Die aus dem integralen Modell stammenden vier Resscourcenfässer:

  • Körper/Empodiment
  • Emotion/Schatten
  • Verstand/Mindset
  • Energie/GEIST

sind dabei wichtige Energielieferanten.

Ausgangsthese: Wir können es uns gar nicht leisten, Führungskräfte zu haben, denen es schlecht geht. Wenn es uns schlecht geht, haben wir Stress. Stress macht krank. Besonders Dauerstress über mehr als 4-6 Wochen. Stress haben wir am meisten in Beziehungen und durch Gedanken in der Beziehung mit uns selbst! Daher brauchen wir einerseits "Abstellknöpfe" für unangenehme Zustände und ungesunde Kommunikationsschleifen, sowie andererseits ein Management der guten Laune und gesundheitsförderliche Interaktionen.

Wir können lernen, uns emotional intelligent zu verhalten und viel Positives bewirken. Besonders wenn es um die Motivation in Leistungskontexten geht. Eine wichtige Frage ist dabei: Wie bringen wir Herz und Hirn zusammen und tragen somit zu mehr Kohärenz bei. Ein Kohärenzgefühl ist im Salutogenesekonzept der entscheidende Gesundheitsfaktor.

Sie erlernen Werkzeuge, die Sie dabei unterstützen können, Ihre Arbeits. und Lebenskraft zu fördern und Burnout-Prophylaxe zu praktizieren, um für Ihre Mitarbeiter/-innen ein gesundes Vorbild zu sein.


Das erwartet Sie / Inhalte

Praxisschwerpunkte:

  • Wie der Körper den Verstand trainiert
  • Körperübungen am Morgen
  • Wie kann ich meine emotionalen Zustände regulieren?
  • Herz öffnen statt Kopf zerbrechen
  • Energiegewinnung durch Sprachhygiene im Kopf
  • Ich-muss Gedanken ihre Macht nehmen
  • Wahrnehmungsfilter wechseln und Energie gewinnen
  • Kompetenzfokussierte Kommunikation
  • Motivation und Begeisterung statt Demotivation
  • Übungen zur Stressprävention und Stressbewältigung
  • Der Bleistifttest oder "Wie Vorstellungskraft hilft, einschränkende Glaubessätze zu überwinden"
  • Kreativitäts- und Entscheidungstechnik
  • Der Myostatiktest zur Stressmessung
  • Blockkaden in minutenschnelle überwinden durch Magic Words, Emotional Freedom Techniken und/oder bilaterale Hemisphärenstimulation
  • Wie man ein Yes-set aufbaut
  • Konflikte lösen durch Perspektivenwechsel

Zielgruppe Führungskräfte in kommunalen Strukturen


Preis
Gebühr Gesellschafter 340,00 Euro
Gebühr Nichtgesellschafter 380,00 Euro

Termin(e) 25.06.2019 bis 26.06.2019, 09:00 - 16:00

Meldeschluss 14.05.2019

Veranstaltungsort Dortmund

Dozent(in) Jan Schlegtendal (Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut, Berater, Coach, Supervisor, Trainer)


Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.