Veranstaltungsdetails


209-001-2019-01
1.2 Förderrecht und -verfahren/Vergaberecht (mQ)

Ihr Gewinn / Ziele In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Struktur der europäischen Förderlandschaft wie auch der wichtigsten Förderprogramme des Landes. Es werden die grundlegenden Kenntnisse im Förderrecht/Zuwendungsrecht, im Beihilferecht sowie im Vergaberecht vermittelt, um Förderprojekte in den EU- als auch Landesförderprogrammen möglichst rechtssicher abwickeln zu können.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Überblick über die Struktur der EU-Förderlandschaft
  • Projektförderung in NRW: die Operationellen Programme des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE und des Europäischen Sozialfonds mit ihren Förderrichtlinien
  • Wichtige Förderprogramme und Förderverfahren in NRW (Kommunaler Straßen- und Radwegebau, RWP incl. Tourismus, Städtebauförderung, Integrationsförderung, Regenerative Energien, …)
  • Förderrecht/Zuwendungsrecht (Landeshaushaltsordnung, Antragsverfahren, Zuwendungsbescheid und Nebenbestimmungen, EU-Spezifische Nebenbestimmungen, EFRE-Rahmenrichtlinie, Pauschalen, Überwachung und Nachweis der Verwendung, Widerruf, Rücknahme, Rückforderung)
  • Beihilferecht: Beihilferechtliche Vorgaben, Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung, De-minimis Verordnung, DAWI, Betrauungsakt
  • Grundzüge des Vergaberechts

Zielgruppe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der modularen Qualifizierung gemäß § 38 LVO sowie weitere Interessierte, soweit Teilnehmerplätze vorhanden sind


Preis
Gebühr Gesellschafter 140,00 Euro
Gebühr Nichtgesellschafter 140,00 Euro

Termin(e) 01.07.2019, 09:00 - 16:00

Meldeschluss 20.05.2019

Veranstaltungsort Dortmund

Dozent(in) Martin Roderfeld