Angebotsübersicht

< >

Gut zu mir selbst - Gesund bleiben im Spagat zwischen beruflichen und privaten Belastungen

Ihr Gewinn / Ziele Die Arbeit in einer Kita kann beglückend und belastend zugleich sein. Erzieher*innen sind ununterbrochen pädagogisch und kommunikativ gefordert. Belastungsfaktoren wie Lärm, Enge, Personalmangel und Dokumentationspflichten sorgen oft für Dauerstress. Bei vielen Erzieher*innen kommt private Mehrfachbelastung durch Kindererziehung und / oder Pflege der Angehörigen hinzu.

Insofern benötigen Kita-Beschäftigte sinnvolle Strategien für ein gesundes Leben im Beruf und privaten Alltag. Das Seminar hilft, den Gefahren eines Burnouts vorzubeugen bzw. den Ausstieg aus dem schleichenden Prozess der Erschöpfung zu finden. Die Teilnehmer*innen erlernen einen konstruktiven Umgang mit ihren inneren Antreibern und sind anschließend in der Lage, eigene Bedürfnisse zu erkennen, zu formulieren und umzusetzen.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Work-Life-Balance: Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Stress und Stressentstehung
  • Die fünf Säulen unserer Identität
  • Burnoutrisiken erkennen und ihnen begegnen
  • Anti-Burnout-Aktivitäten
  • Belastungen reduzieren: Was wir von „Stehauf-Menschen“ lernen können
  • Gelassener Umgang mit unseren „Inneren Antreibern“
  • Selbstfürsorge mit dem Modell des „Inneren Kindes“

Zielgruppe Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen

Dozent(in) Frau Brigitte Mehlau (Dozentin, Trainerin, Beraterin und Coach)

Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




  Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
22.11.2021 bis 23.11.2021 08:30 Uhr Dortmund 9 Brigitte Mehlau (Dozentin, Trainerin, Beraterin und Coach)
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: