Angebotsübersicht

< >

Führungsaufgaben im Umgang mit psychischen Erkrankungen und Krisen von Mitarbeiter*innen

Ihr Gewinn / Ziele Viele Mitarbeiter/innen sind nach langjährigem Einsatz und bei steigenden Arbeitsbelastungen besonders häufig von psychischen Erkrankungen betroffen, die oft einer langen Behandlung bedürfen oder sogar zur Verrentung führen. Woran lässt sich für Führungskräfte erkennen, ob ihren Mitarbeiter/innen derartige Erkrankungen drohen oder ob tatsächlich bereits eine psychische Erkrankung entstanden ist, der durch ein wirkungsvolleres Präventionsprogramm vorgebeugt werden könnte?
Die Faktoren, die zu einer psychischen Erkrankung führen, sind oft nicht leicht zu erkennen. (Gefährungsbeurteilung psychischer Belastungen nach dem ASchG). In der Regel handelt es sich um eine Mischung aus äußeren Arbeitsbedingungen und inneren Einstellungen bei MItarbeiter/innen, die langfristig die Gesundheit und die Arbeitsfähigkeit gefährden.
Ziel dieser Fortbildung ist deshalb, Informationen über Entstehung und Entwicklung psychischer Erkrankungen zu liefern und Möglichkeiten zur Vorbeugung aufzuzeigen, um einerseits die eigene Handlungssicherheit zu verbessern und andererseits im Kontakt mit Mitarbeiter/innen angemessen reagieren und vorbeugen zu können.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Entstehungsbedingungen und typische Verlaufsphasen psychischer Belastungen und möglicher Erkrankungen
  • Einfache und wirksame Strategien und Techniken zur Belastungsreduzierung
  • Gesundheitszirkel als Element der Prävention
  • Psychische Erkrankungen als Thema eines Mitarbeitergeprächs
  • Wo gibt es professionelle Hilfe bei Krisen und Erkrankungen?

Zielgruppe Führungskräfte und Stellvertreter*innen

Dozent(in) Herr Peter Neutzler (Diplom-Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut)

Dauer 1 Tag (8 Seminarstunden)




  Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
12.03.2021 09:00 Uhr 1 Peter Neutzler (Diplom-Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut)
zur Anmeldung
24.09.2021 09:00 Uhr Dortmund 5 Peter Neutzler (Diplom-Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut)
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: