Angebotsübersicht

< >

Bauplanungsrecht, 1. Teil: Die Zulassung von Vorhaben im Außenbereich

Ihr Gewinn / Ziele

In dem Seminar wird systematisch dargestellt, unter welchen Voraussetzungen ein Vorhaben im Außenbereich zugelassen werden kann. die privilegierten Vorhaben und die sonstigen Vorhaben werden vorgestellt. Zu den letztgenannten zählen auch die sogenannten teilprivilegierten Vorhaben, die zumeist aus Bestandsschutzgründen vom Gesetzgerber als zulässig erklärt worden sind.

Bei Bedarf soll auch auf Fragen der Erteilung bzw. Verweigerung des gemeindlichen Einvernehmens eingegangen werden.

Das erwartet Sie / Inhalte Behandelt werden beispielsweise:
  • Voraussetzungen für ein Vorhaben im Außenbereich
  • privilegierten und die sonstigen Vorhaben
  • sogenannte teilprivilegierten Vorhaben

Zielgruppe Das Seminar ist insbesondere für Neulinge im Baurecht geeignet, aber auch für Erfahrene, die ihren Wissensstand erweitern oder verfestigen wollen.

Dozent(in) Herr Dr. Hubertus Schulte Beerbühl (Richter am Verwaltungsgericht Münster Kammer für Baurecht a. D.)

Dauer 1 Tag (4 Seminarstunden)




  Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
02.11.2021 09:00 Uhr Dortmund 9 Dr. Hubertus Schulte Beerbühl (Richter am Verwaltungsgericht Münster Kammer für Baurecht a. D.)
zur Anmeldung

Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

Ihre Mailadresse:
Ihre Anfrage: