Angebotsübersicht

< >

Modularer Zertifikatslehrgang für Rechnungsprüfer*innen: Zertifikatsmodul D:
Abschluss „Zertifizierte/r Rechnungsprüfer/-in (IDR)“

Ihr Gewinn / Ziele

Rechnungsprüfer*innen, die die für die Anmeldung zur Zertifikatsprüfung erforderlichen Vorleistungen in Form ihrer Teilnahme an den vorgesehenen Schulungsmodulen aufweisen, können das IDR-Zertifikat „Zertifizierte/r Rechnungsprüfer/-in (IDR)" erwerben.

Hierfür sind folgende Vorleistungen nachzuweisen:

  • Teilnahme an Modul A oder vergleichbare Leistungen im Umfang von mindestens 7 Tagen (56 Unterrichtseinheiten),
  • Teilnahme an Modul B oder vergleichbare Leistungen im Umfang von mindestens 7 Tagen (56 Unterrichtseinheiten),
  • Teilnahme an Modul C im Umfang von mindestens 4 Tagen (32 Unterrichtseinheiten).

  • Das erwartet Sie / Inhalte

    Prüfungsleistungen:

    Zum Erwerb des IDR-Zertifikats ist die erfolgreiche Erbringung der folgenden beiden Prüfungsleistungen erforderlich:

  • Die Erstellung eines schriftlichen Berichts im Umfang von ca. 4.000 Wörtern zu einer stattgefundenen konkreten Prüfung in der Berufspraxis und
  • ein mündliches Kolloquium im Umfang von ca. 30 Minuten, welches sich auf die erstellte Ausarbeitung sowie die Modulinhalte des Zertifikatslehrgangs bezieht.
  • Prüfungsablauf:

    Die vorliegende Ausschreibung bezieht sich auf die Abnahme der Zertifikatsprüfungsleistungen im Sommer/Herbst 2019 am Studieninstitut Ruhr in Dortmund.

  • Die Prüfungsphase i.e.S. beginnt mit einem Vorbereitungstag (vor Beginn der schriftlichen Bearbeitungszeit), welcher am 21. Juni 2019 am Studieninstitut Ruhr in Dortmund stattfindet.
  • Die Bearbeitungszeit für die Erstellung des schriftlichen Berichts umfasst 10 Wochen.
  • Im Anschluss an die Begutachtung der schriftlichen Leistung findet die individuelle mündliche Prüfung in Form des oben beschriebenen Kolloquiums in Dortmund statt; hierfür ist der 11. (und bei Bedarf evtl.: 12.) Oktober 2019 vorgesehen.
  • Organisatorische Hinweise:

    Die vorliegende Abnahme von Zertifikatsleistungen wird vom Studieninstitut Ruhr ausgeschrieben und die Präsenzzeiten finden in den Räumlichkeiten des Studieninstituts Ruhr in (44137) Dortmund, Königswall 25-27, statt. Die Erbringung der Vorleistungen ist aber in keiner Weise auf vorherige Kursangebote des Studieninstituts Ruhr beschränkt.

    Es wurde ein Zertifikatsausschuss gebildet, der in diesem Termin aus Stefan Katczynski und Thomas Knuth als Vertreter des IDR sowie Dr. Britta Caspari als Vertreterin des durchführenden Instituts besteht. Als Gutachter werden Stefan Katczynski und Thomas Knuth fungieren.

    Geschäftsstelle für Anmeldungen dieser Ausschreibung ist das Studieninstitut Ruhr unter der Kontaktadresse caspari@studieninstitut-ruhr.de. Im Falle einer Anmeldung bitten wir um Zusendung von Kopien oder Scans der erforderlichen Nachweise über die erbrachten Vorleistungen an diese Adresse. Der Modulpreis bezieht sich auf das gesamte Prüfungsentgelt pro Teilnehmer*in einschließlich Vorbereitungstag.

    Vorbereitungstag: 21.06.2019 (ganztägig), 9.00 - ca. 16.00 Uhr

    Prüfungstag: 11.10.2019; die konkreten Prüfungstermine der Teilnehmer*innen werden individuell bekanntgegeben


    Zielgruppe Kommunale Rechnungsprüfer*innen, welche die für die Teilnahme an der Zertifikatsprüfung erforderlichen Vorleistungen erbracht haben

    Dozent(in) Herr Stefan Katczynski (IDR e.V Leiter des Arbeitskreises Fortbildung)
    Herr Thomas Knuth (Teamleiter GPA, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Betriebswirt (VWA))

    Dauer 2 Tage (16 Seminarstunden)




      Termin Beginn 1. Tag Ort freie Plätze Dozent(in)  
    21.06.2019 bis 11.10.2019 09:00 Uhr Dortmund 8 Stefan Katczynski (IDR e.V Leiter des Arbeitskreises Fortbildung)
    Thomas Knuth (Teamleiter GPA, Dipl.-Verwaltungswirt (FH), Betriebswirt (VWA))

    Sie benötigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne.

    Ihre Mailadresse:
    Ihre Anfrage: