Veranstaltungsdetails


2020-250
KAV NW Grundlagen des Eingruppierungsrechts unter Berücksichtigung der neuen Entgeltordnung zum TVöD und TVöD-NRW einschließlich Schulhausmeister

Ihr Gewinn / Ziele Die neue Entgeltordnung (EGO) zum TVöD für die kommunalen Arbeitgeber ist zum 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Die Eingruppierung ist hierdurch in den Fokus der Personalstellen und Beschäftigten geraten. Dies erfordert fundiertes Grundlagenwissen, um anstehende Eingruppierungsfragen rechtssicher beantworten zu können. Hierzu sollte auch die bisherige Rechtsprechung bekannt sein.

In dem Seminar wird die Systematik der Eingruppierung (Eingruppierungsgrundätze), insbesondere zur Tarifautomatik und zur Bildung von Arbeitsvorgängen dargestellt. Die neu gefassten Vorbemerkungen zur Entgeltordnung werden mit einem praxisbezogenen Schwerpunkt auf eingruppierungsrelevante Qualifikations¬anforderungen, der Abgrenzung des sog. „Sonstigen Beschäftigten“ sowie zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht erläutert.

Die Abgrenzung von Tätigkeitsmerkmalen erfolgt am Beispiel des allgemeinen Verwaltungsdienstes sowie der speziellen Merkmale für technisch geprägte Berufe. Zu weiteren speziellen Tätigkeitsmerkmalen können Fragen der Teilnehmer/innen im Seminar beantwortet werden.

Abschließend werden die landesbezirklichen Eingruppierungsmerkmale für handwerkliche Beschäftigte (ehemalige Arbeiter) vorgestellt.

Auch wenn die grundsätzliche entgeltgruppen- und stufengleiche Überleitung bereits zum 1. Januar 2017 aus der bisherigen Eingruppierung von der Praxis zwischenzeitlich umgesetzt worden ist, werden aktuelle Überleitungsfragen aus der Beratungspraxis des KAV NW beantwortet. Nicht behandelt werden die speziellen Merkmale für Pflegeberufe und Sparkassenbeschäftigte

Mitglieder des KAV erhalten 10% Nachlass auf den Seminarpreis, wenn Sie die Mitgliedschaft bei der Anmeldung angeben.


Das erwartet Sie / Inhalte

1. Eingruppierungsgrundsätze (§§ 12, 13 TVöD), z.B.
- Tarifautomatik
- Übertragung („nicht nur vorübergehend auszuübende Tätigkeit“)
- Zeiterfordernis
- Bewertungseinheit: Arbeitsvorgänge
2. Vorbemerkungen zur Entgeltordnung, z.B.
- Rangfolge von Tätigkeitsmerkmalen
- Sonstige Beschäftigte
- Tätigkeitsmerkmale mit Anforderungen in der Person (z.B. dreijährige Berufsausbildung, Fach-/Hochschulausbildung, Bachelor/Master)
- Ausbildungs- und Prüfungspflicht
3. Tätigkeitsmerkmale des Allgemeinen Teil der EGO
- Büro-, Buchhalterei, sonstiger Innen- und Außendienst (EG 2 bis 12)
- Entgeltgruppen 13 bis 15
4. Spezielle Tätigkeitsmerkmale für alle Sparten (Technische Berufe)
- Beschäftigte in der Informationstechnologie
- Ingenieur/innen
- Meister/innen
- Techniker/innen
4. Eingruppierungsmerkmale für handwerklich Beschäftigte nach TVöD-NRW
- Struktur
- Qualifikationsanforderungen: Werkprüfung, Berufsausbildung, verwandtes Fach, Spezialkenntnisse)


Zielgruppe Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter der Personalverwaltungen.


Preis
Gebühr Gesellschafter 230,00 Euro
Gebühr Nichtgesellschafter 250,00 Euro

Termin(e) 05.02.2020, 09:00 - 16:00

Abmeldung kostenfrei bis 08.01.2020

Veranstaltungsort Dortmund

Dozent(in) Dirk Brand (Referent KAV NW)

Michael Feiter (Referent beim KAV NW)


Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.