Veranstaltungsdetails


106-012-2019-02
Deeskalationstraining - Umgang mit schwierigen/bedrohlichen Situationen

Ihr Gewinn / Ziele Als Teilnehmende dieses Seminars erarbeiten und lernen Sie, wie man mit sozial unangepasstem Verhalten umgehen kann. Sie erfahren, wie eigene Grenzen erkannt und `gewaltarm` verbalisiert werden können. Ihnen werden Strategien an die Hand gegeben, um mit einem guten Gefühl aus schwierigen Gesprächen gehen zu können. Praxisorientiert lernen Sie dabei Möglichkeiten kennen, um sich nicht hilf- und machtlos zu fühlen und sich deeskalierend verhalten zu können.

Das Seminar vermittelt die Inhalte auf der Basis des Erlebens. Hierzu wird insbesondere die Methode des Rollentrainings angewendet. Kurze Input-Sequenzen wechseln sich dabei mit praktischen Übungen ab. Das Seminar ist teilnehmerorientiert, so dass die Teilnehmer die Schwerpunkte bestimmen können. Diskussionen und der Austausch untereinander über berufliche Erfahrungen sind natürlich erwünscht und bereichern das Seminar.

Das erwartet Sie / Inhalte
  • Selbstreflexion
  • Gewaltarme Kommunikation
  • Grenzen erkennen /verbalisieren
  • Umgang mit Bedrohungen
  • Gefahrenanalyse / sicherer Arbeitsplatz

Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fachrichtungen


Preis
Gebühr Gesellschafter 330,00 Euro
Gebühr Nichtgesellschafter 360,00 Euro

Termin(e) 25.06.2019 bis 26.06.2019, 09:00 - 16:00

Meldeschluss 14.05.2019

Veranstaltungsort Dortmund

Dozent(in) Silke Kleweken


Wiederholung E-Mail
Institution / Firma *
Rechnungsempfänger Abteilung,
Organisationseinheit
*
Rechnungsanschrift Straße *
Rechnungsanschrift PLZ *
Rechnungsanschrift Ort *
Anrede Herr
Frau *
Name *
Vorname *
dienstl. E-Mail *
dienstl. Telefon
Mobilnummer
Fax

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Studieninstituts Ruhr erkenne ich hiermit an. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und verstanden.